Proktologie

Ihr Proktologe aus Wien erklärt:

Unter Proktologie versteht man Erkrankungen des Enddarms und des Afterbereiches. Die Leitsymptome dafür sind meistens Blut am Stuhl und Schmerzen im Afterbereich.
Der erste Schritt bei der Diagnostik ist die Inspektion des Afters sowie der angrenzenden Hautareale. Anschließend wird eine digital-rektale Untersuchung durchgeführt, bei der der Darmausgang mit dem Finger abgetastet wird. Hierbei können Verhärtungen getastet und die Stärke des Schließmuskels überprüft werden. Bei der anschließend durchgeführten Proktoskopie bzw. Rektoskopie werden bis zu 20cm des Enddarms durch ein starres Rohr betrachtet, um Einrisse der Schleimhaut (Analfissur), Hämorrhoiden oder eventuell innere Fisteln feststellen zu können.

Nach der Diagnosefindung können die Beschwerden in den meisten Fällen auch ohne operative Sanierungen konservativ erfolgreich behandelt werden.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin oder treten Sie mit uns in Kontakt, falls Sie Fragen haben.

Proktologie Patient beim Proktologenmit Schmerzen

Eine Proktoskopie / Rektoskopie ist empfohlen bei

• Brennen und Schmerzen im After
• Blutung nach dem Stuhlgang
• Juckreiz
• Nässen
• tastbaren Veränderungen
• Inkontinenz
• Darmentleerungsstörungen